AMO COMO SOY – UNSER SOZIALES ENGAGEMENT

Motiv anklicken, festhalten und ziehen!

Hilf mit 2 Euro Spende pro Produkt

Von jedem unserer Produkte spenden wir 2 Euro für Mädchen, die es sehr schwer haben.

 

Von jedem unserer verkauften Produkte gehen 2 Euro an die Mädchenheime „Hogar de niñas Cristo viene“ und „Centro de Rehabilitación Remar“ im Bundesstaat Santa Cruz de la Sierra, Bolivien.

Es gibt zu viele Kinder und Jugendliche, die in ihrer kleinen und heranwachsenden Persönlichkeit erschüttert werden. Sie verlieren ihre Eltern oder werden von ihnen verlassen. Oder sie werden sexuell missbraucht, meist über einen längeren Zeitraum, da ihre Peiniger oft aus dem engsten familiären Kreis oder dem befreundeten Umfeld kommen.
Sie suchen die „Schuld“ für ihr Leiden immer wieder bei sich selbst und verlieren nach und nach das so bezaubernd strahlende „Kind in sich“. Sie verlieren ihr Selbstvertrauen, ihren Halt und manchmal sogar ihre Zukunft.

Diese Kinder kommen fürs Erste in eine sichere Obhut. Dort sind sie mit ihren Sorgen nicht mehr alleine, bekommen moralische und psychologische Unterstützung und sie können weiter zur Schule gehen. Die Kinder werden fürsorglich begleitet, bis sie wieder ein zu Hause in einem vertrauenswürdigen, familiären Umfeld gefunden haben oder bleiben bis zum 18. Lebensjahr – mit der Hoffnung, dass sie in der Zukunft die Liebe zu sich selbst wieder finden können.

amo como soy unterstützt finanziell und mit Ihrer Hilfe die Hilfsorganisation Ministerios Nacer und Remar in Santa Cruz de la Sierra, Bolivien. Ministerios Nacer und Remar genießen unser Vertrauen und wir wissen, dass mit jedem gespendeten Euro alles möglich gemacht wird, um missbrauchten und verlassenen Mädchen wieder eine Perspektive zu ermöglichen.

„Ich kenne diese Mädchenheime in Santa Cruz persönlich und engagiere mich dort aus tiefster Überzeugung seit vielen Jahren. Es macht mich wirklich glücklich, mit der Gründung meiner Marke und Ihrer Unterstützung eine weitere Möglichkeit zu haben, den Mädchen eine Perspektive in ihrem Leben geben zu können und etwas Gutes zu tun.“ Schareska Antequera de Friebertshäuser, Gründerin von amo como soy

Wenn Sie sich über das in Bolivien vor 13 Jahren gegründete Mädchenheim Hogar de niñas Cristo viene näher informieren möchten bzw. über die in Spanien vor 30 Jahren gegründete Hilfsorganisation Remar, dann finden Sie alles Wissenswerte auf den spanischsprachigen Seiten MINISTERIOSNACER und REMAR.

UNSER NEWSLETTER INFORMIERT SIE ALS ERSTE ÜBER NEUES VON AMO COMO SOY.
10% RABATT BEIM ERSTEN EINKAUF!